© 2019 by Brehm-Gedenkstätte Renthendorf - Dorfstraße 21 u. 22 - 07646 Renthendorf

  • Instagram
  • Facebook App Icon

Brehm

Gedenkstätte

Renthendorf

Alfred Edmund und Christian Ludwig Brehm-Stiftung

Um die Brehm-Gedenkstätte in eine sichere Zukunft zu führen, wurde am 28.04.2017 nach intensiven Vorbereitungen die

 

Alfred Edmund und Christian Ludwig

BREHM-STIFTUNG

 

mit 66 Gründungsstiftern gegründet. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, das geistige und materielle Erbe der beiden Naturforscher Christian Ludwig Brehm und Alfred Edmund Brehm langfristig in Renthendorf zu bewahren, für aktiven Natur- und Artenschutz einzutreten sowie die naturkundliche Bildung vor Ort zu fördern (Die Satzung der Stiftung mit ihren Zielen im Detail finden Sie hier). Seit dem 10.08.2017 ist die Stiftung anerkannt und hat ihre Arbeit aufgenommen. Der Vorstand und das Kuratorium setzen sich aus folgenden Personen zusammen:

Vorstand:

Vorsitzender: Prof. a. D. Dr. Jochen Süss

Stellvertr. Vorsitzender: Prof. Dr. Dr. h. c. Martin S. Fischer

Schatzmeister: Holger Scholz

 

Kuratorium:

Vorsitzender: Catrin Eberhardt

1. stellvertr. Vorsitzender: Dieter Müller

2. stellvertr. Vorsitzender: Prof. Dr. Ferdinand von Eggeling

Volker Bauer

Willi Beer

Friedhelm Berger

Dr. Dietrich von Knorre

Superintendent Arnd Kuschmierz

Olaf Möller

Arnfried Richter

Enrico Hempel

 

Um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen, suchen wir nach weiteren Personen oder Unternehmen, die mit einer Mindesteinlage von 500€ zum Teil unserer Stiftung werden wollen. Bitte melden Sie sich bei Interesse über unser Kontaktformular, per Brief oder rufen Sie uns an!

 

Alfred Edmund und Christian Ludwig Brehm-Stiftung

Dorfstraße 21

07646 Renthendorf

Tel. 036426 - 222 33

Spenden

 

Auch Spenden, die unter einer Mindesteinlage von 500€ liegen, sind natürlich sehr willkommen und werden dringend gebraucht! Diese können Sie gern direkt an das Konto der Stiftung überweisen. Bitte geben Sie unbedingt Ihre Adresse an, um eine Spendenquittung zu erhalten!:

 

Alfred Edmund und Christian Ludwig Brehm-Stiftung

IBAN: DE 13 8305 3030 0018 0479 04

Sparkasse Jena - Saale - Holzland

 

Buchpatenschaft

 

Die Brehm-Gedenkstätte hat in ihrem Bestand ca. 13 000 Druckwerke und Autographen. Viele sind leider durch ungünstige Lagerung und Wasserschäden von Schimmel und Papierfraß betroffen und vom Zerfall bedroht. Um erhalten werden zu können, bedürfen sie dringend einer gründlichen, professionellen Reinigung. Danach wird eine wohlüberlegte Auswahl einer umfassenden Restaurierung zugeführt.

 

Sie möchten uns dabei unterstützen, unseren historisch bedeutsamen Bücherschatz zu retten?

Für dieses Projekt suchen wir dringend Buchpaten.

Mit Ihrer Zuwendung in Form einer finanziellen Spende helfen Sie uns die Kosten für die notwendigen Restaurierungsarbeiten zu stemmen.

Jeder, auch der kleinste Betrag, hilft uns.

Wir freuen uns über zweckgebundene Spenden an:

Alfred Edmund und Christian Ludwig Brehm-Stiftung

​IBAN: DE 13 8305 3030 0018 0479 04

Sparkasse Jena - Saale - Holzland

Verwendungszweck: Buchpatenschaft

Im weiteren Verwendungszweck können Sie, sofern gewünscht, Name der/-s Patin/-en angeben sowie eine Adresse, um eine Spendenquittung zu erhalten.

Förderkreis Brehm e.V.

 

Sie interessieren sich für die Brehm-Forschung und möchten vielleicht sogar selbst zum Laien-Forscher werden? Dann ist eine Mitgliedschaft im Förderkreis Brehm e.V. vielleicht genau das Richtige für Sie! Schon ab 24,-€ jährlich können Sie Mitglied werden und mit Brehm-Interessierten in Kontakt treten. Darüber hinaus erhalten Sie ohne weitere Kosten das Vereinsheft "Aus dem Leben der Familie Brehm: Mitteilungen des Förderkreises Brehm e.V." mit zahlreichen interessanten Beiträgen der Vereinsmitglieder. Nähere Informationen und den Antrag auf Mitgliedschaft erhalten Sie auf der Website des Vereins.

Bundesfreiwilligen Dienst

 

Wir suchen für vielfältige Tätigkeiten in unserer Sammlung,  aber auch im Bereich der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit tatkräftige Verstärkung!

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes vergeben wir eine Stelle als Freiwillige/r. Die Tätigkeit wird im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes vergütet und erfordert einen zeitlichen Aufwand  von 40 h / Woche.

Das Aufgabengebiet

Hauptsächlich benötigen wir Hilfe bei der Digitalisierung der Sammlung. Neben diversen Alltagsgegenständen und Möbeln aus dem Besitz der Familie Brehm, verfügt das Museum über eine große Anzahl alter Schriftstücke (Autographen). Dementsprechend umfasst der Aufgabenbereich vor allem das Einscannen alter Autographen und das anschließende Einpflegen in die Datenbank DigiCULT. Außerdem wird im Sommer ein professionelles Fototeam Teile der Museumssammlung ablichten, so dass diese Objekte ebenfalls in der digitalen Datenbank erfasst werden sollen.

Darüber hinaus freuen wir uns über Unterstützung bei der Planung und Durchführung musealer Veranstaltungen.

 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf, evtl. Zeugnisse) vorzugsweise per E-Mail an jochen_suess@t-online.de oder per Post an die Brehm-Gedenkstätte, Dorfstr. 22, 07646 Renthendorf

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!